Bei Schäden an Photovoltaikanlagen führt das Sachverständigenteam der ELTRON
OHG fachmännische und komplette Analysen an Modulen und Wechselrichtern durch.
Da es sich hierbei überwiegend um bereits installierte Anlagen handelt, liegt der
Schwerpunkt bei Untersuchungen vor Ort:

 

 

1. Leistungsprüfung:
Mit Hilfe unserer professionellen U/I-Kennlinien-
Testgeräte prüfen wir jedes PV-Modul auf Leistung,eltron1
Funktion und Fehler. Wir testen somit komplette
Strings oder einzelne Module. Die Untersuchung
eines Strings (Reihenschaltung von einzelnen
Modulen) bietet den Hinweis auf einen Defekt. Eine
detaillierte Analyse findet dann durch eine
Einzeluntersuchung und Messung der Module statt,
wozu ausreichende Sonneneinstrahlung nötig ist.
Unser Prüfprotokoll dokumentiert für jedes Modul
den Ist- und Soll-Zustand.

 

 

2. Optische Prüfung:eltron2
Die einzelnen Module werden auf
Oberflächenschäden, Zustand der Verklebung und
Beschädigungen der Schutzfolien bzw. des
Rahmens untersucht. In Verbindung mit UV-Licht
können Beschädigungen der Zellen dokumentiert
werden. Zudem wird die Statik überprüft. Die
Verkabelung wird auf Beschädigungen bzw. Tierbiss
untersucht.

 

3. Thermische Untersuchung:
Im Zuge der thermischen Prüfung werden die Module mit Hilfe von einer
Wärmebildkamera untersucht. Hierbei werden meist Herstellungsfehler „Hot-Spot“ oder
Beschädigungen von Leiterbahnen dokumentiert. Die Messung erfolgt normal unter
Volllast, um punktuelle Erwärmungen zu dokumentieren.

 

 

Darstellung
Gesamtheit der Ergebnisse:

eltron3eltron4

 

 

 

 

 

eltron6

 

 

ELTRON prüft auf – Schadenumfang (Listung defekte / funktionsfähige Module)
– Schadenursache
– Wiederherstellungsmöglichkeiten durch Reparatur
– Wiederbeschaffung / Austausch Neuanlagen – Preise
– Installation gemäß Herstellervorgaben
– Vorschäden / Herstellungsfehler
– Zeit- und Restwert
– Organisation fachgerechter Entsorgung
durch umgehende Besichtigung vor Ort / Gutachten inklusive Fotodokumentation.

 

 

Hohe Schadenquoten bei Solaranlagen
Solaranlage gehören zu technischen Anlagen, die eine Umwandlung der Sonnenenergie
in eine andere Energieform durchführen. Diese Anlagen sind in 3 Gruppen einzuteilen:

 

1. Thermische Solaranlageneltron5
Hierbei wird meist in kleineren Anlagen die
Strahlungswärme aufgenommen und über
Flüssigkeit in Heizungssysteme umgesetzt.
Typische Beispiele sind Sonnenkollektoren
bzw. Sonnenkocher. Hier werden nur
niedrige Temperaturen erzielt, die meist
direkt über einen Wärmetauscher eingespeist
werden.
Mehr..

 

 

 

2. Photovoltaikanlagen
Photovoltaikanlagen liefern in der Regeleltron6
Gleichstrom zur weiteren Verwendung.
Typische Anwendungen sind eine Einspeisung
über einen Wechselrichter in das Stromnetz
und das Laden von Batterien als
Pufferspeicherung für sogenannte
Insellösungen.
Mehr..

 

 

 

3. Thermische Solarkraftwerke
Hierunter versteht man große, meist industrielle Anlagen, die z.B. über Spiegel ein
Bündeln der Energie auf einen zentralen Punkt (z.B. Solarturm) durchführen. Hier erfolgt
eine Umsetzung auf elektrische Energie bzw. chemische Umsetzung, da hier meist
deutlich höhere Temperaturen erreicht werden. Da nur wenige Anlagen existieren, wird
hierauf in diesen Informationen nicht weiter eingegangen.

© Copyright 2013 ELTRON Joechen & Rausch OHG | Impressum | AGBskonzipiert und realisiert von RankNet